H2O Remscheid

Das H2O in Remscheid

Das H2O ist ein Schwimmbad am Stadtrand von Remscheid, das seit 20 Jahren in sechs (mit Lehrschwimmbecken sieben) Becken Badespaß für alle bietet. Neben den klassischen Schwimmbecken wie Sport-und Erlebnisbecken gibt es auch 2 Solebecken, eins davon als Außenbecken, sowie eine Dampfgrotte, die meiner Meinung nach das H2O zu einem besonderen Schwimmbad macht. Der Preis ist in Relation zum Angebot angemessen (z. B. Familienkarte: 26 € für 4 Stunden am Wochenende). Die Anfahrt über Autobahnen und Bundesstraßen ist einfach und am Bad wird ein ausreichend großer Parkplatz zur Verfügung gestellt.

Karte

Der Besuch im H2O

Das Schwimmbad befindet sich in einer eher unscheinbaren Halle. Die Zahl der Umkleiden ist großzügig, es gibt neben den Einzelumkleiden auch viele Familienumkleiden. Leider sind die Duschen eher klein und deshalb häufig auch ausgelastet, besonders nachmittags. Am Eingang bekommt man einen Chip, mit dem man sein Schließfach verriegeln sowie im hauseigenen Bistro bezahlen kann. Außerdem braucht ihr den Chip, um ggf. beim Überziehen der Zeit nachzuzahlen; man zahlt beim Überziehen übrigens nie mehr als im nächst teureren Tarif. Für einen spontanen Besuch empfehlen wir euch, die Besucherauslastung im H2O einzusehen. Dies könnt ihr ganz bequem über den Button tun.

Besucherauslastung

  • H2O Remscheid
    Das Logo des H2Os über dem Eingang

Die Becken & Rutschen

Mir ist besonders aufgefallen, dass die Becken sehr angenehm beheizt und auch relativ groß sind. Besonders das Sportbecken ist endlich mal nicht zu kalt,  wie in vielen anderen Schwimmbädern. Auch zu empfehlen ist das Außenbecken, das einen besonderen Komfort aufweist, da es ein Solebecken ist und deshalb auch nicht mit Chlor gereinigt wird. Ein großer Pluspunkt also. Außerdem gibt es drei Rutschen: zwei kleine Rutschen und eine größere Reifenrutsche. Die Reifenrutsche ist durchaus familienfreundlich ausgelegt, besitzt aber in der Mitte eine kleine „Steilstelle“, bei der man aufpassen sollte, um nicht aus dem Reifen zu fallen. Alle Rutschen enden im Erlebnisbecken, das dadurch manchmal doch etwas voll wird. Außerdem gibt es im H2O zwei Sprungtürme (3m und 1m), die durchgehend im Wechsel für die Besucher geöffnet sind. Besonders heraus sticht aber die Dampfgrotte.

Die Dampfgrotte

Mit einer Luftfeuchtigkeit von über 90% und einer Temperatur von ~45°C ist die Dampfgrotte ein ganz besonderes Erlebnis. Man kann entweder auf Bänken, also an der Luft, oder auch im Wasser (32°C) warm liegen bzw. sitzen. Wer es extrem mag, kann sich am Ende des Aufenthaltes in der Grotte im sogenannten „Kalttauchbecken“ bei 12°C abkühlen. Aber Achtung: Das Becken ist wirklich kalt! Ich habe es nach 10 Sekunden nicht mehr ausgehalten.

Fazit

Das H2O punktet vor allem durch seine Vielseitigkeit, denn von Dampfgrotte über Sprungturm bis zu Rutschen ist für jeden etwas dabei. Außerdem fällt die angenehme Wassertemperatur auf.  Für alle, die in der Region flexibel sind, stellt das Neanderbad in Erkrath eine gute Alternative dar (etwas entspannter und etwas kostengünstiger – ebenfalls mit Solebecken, Rutschen, aber ohne Dampfbad). Über das Neanderbad haben wir hier bereits einen Beitrag veröffentlicht.

Beitrag

Das Neanderbad in Erkrath

Das Neanderbad ist ein Schwimmbad in Erkrath, das von den dortigen Stadtwerken betrieben und CO2-neutral beheizt wird. Das Bad öffnet an den Wochenenden von 8 bis 20 Uhr. Dienstags bis freitags ist es bereits ab 6.30 Uhr geöffnet, montags findet kein öffentlicher Badebetrieb statt.

Das Neanderbad besteht aus einem Sport-, einem Erlebnis-, einem Sole-, einem Kleinkinder- und einem Außenbecken.

(mehr …)

0 Kommentare zu “Das H2O in Remscheid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.