Archiv

#Ignition – Star Wars in Concert

Am 28. Oktober fand das 19. Konzert der Reihe #Ignition unter dem Motto „Star Wars in Concert“ in der Tonhalle Düsseldorf statt.

Unter einer riesigen Leinwand eröffnete das Orchester unter der Leitung von Jesko Sirvend das Programm  mit dem Star Wars Thema, komponiert von John Williams. Dazu wurden Filmszenen aus dem ersten Star Wars Film, heute bekannt als die vierte der sechs Episoden, eingeblendet. Es folgten weitere musikalische Highlights der Filmgeschichte, denen jeweils eine kurze Moderation vorangestellt war. Neben der Moderatorin und dem Dirigenten stand auch ein Filmmusikkomponist auf der Bühne. In den Moderationen und Gesprächen ging es darum, wie die Musik in Filmen wirkt und wie eine gute Filmmusik überhaupt entsteht. Um es gleich vorwegzunehmen: Filmmusik entsteht heute meistens am Computer. Das wurde im Konzert auch vorgeführt, indem der Filmkomponist einzelne Soundspuren übereinander zog und daraus seine Musik „machte“.

Insgesamt war das Konzert sehr kurzweilig und bot einen guten Überblick über die jüngere Geschichte der Filmmusik. Es wurden viele bekannte Stücke (z.B. aus Psycho, Harry Potter, Fluch der Karibik) gespielt und diese wurden auf der Leinwand von Filmsequenzen begleitet.

Leider wird das Konzert nicht wiederholt, trotzdem ist die gesamte Konzertreihe sehr zu empfehlen. Alles ist sehr anschaulich gestaltet und es wird ein spannendes Konzerterlebnis geboten. Das nächste Konzert findet am 02.03.2016 statt.

Und, damit ihr euch mal einen Eindruck vom Konzert, über das ich hier berichtet habe, verschaffen könnt, schaut euch doch diese Fotogalerie der Tonhalle Düsseldorf an. Außerdem hat die junge Tonhalle auch eine Facebook-Seite, wo ihr weitere Infos findet.

0 Kommentare zu “#Ignition – Star Wars in Concert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.