Ego Update im NRW-Forum

Dem US-amerikanischen Magazin “Time” zufolge ist Düsseldorf die Selfiemetropole Deutschlands. Was bietet sich also besseres an, als in der Landeshauptstadt NRWs eine Selfie-Ausstellung zu zeigen?

Im NRW-Forum präsentieren bis zum 17. Januar über 20 verschiedene Künstler ihre Werke unter dem Motto „#EgoUpdate – Die Zukunft der digitalen Identität“. In den zwei Ausstellungsräumen dreht sich alles um die Selbstbildnisse. Von einfachen Schnappschüssen bis zu aufwändig inszenierten Bildern der Stars findet sich hier alles. Auch etwas merkwürdige Kunstwerke wie eine Bronzebüste des Musikers MCFitty bekommen hier ihren Platz.

Insgesamt punktet die Ausstellung in meinen Augen vor allem durch ihre Vielfalt und die Ideen hinter den Kunstwerken. Man sollte auf jeden Fall die eben erwähnte Bronzebüste, die Bilder von Computerspielern und ihrem „virtuellen Ich“ und die „Selfies vor den Selfies“ gesehen haben. Letzteres Werk ist besonders interessant, da dort Stars sich selbst fotografiert haben, bevor Selfies erst zum Trend wurden. Der Künstler hat hier praktisch vorausgedacht.

In etwa 1-1,5  Stunden kann man sich alle Kunstwerke gründlich ansehen. Danach bietet es sich an noch einen Abstecher in die Altstadt machen. Dort gibt es viele schöne Gassen und es macht einfach Spaß, dort herumzulaufen.

Alles in allem lohnt sich der Besuch der Ausstellung, wenn man an der Veränderung der digitalen Welt interessiert ist, allemal.

  • Nrw-Forum und Ego Update
    Das NRW-Forum mit einem Plakat der #EgoUpdate im Vordergrund.

Kommentar verfassen