Ein Rundgang durch Duisburg Ruhrort und die Geschichte der dortigen Hafenkneipen

Mit der App BIPARCOURS könnt Ihr seit neustem einen Rundgang durch Duisburg Ruhrort machen, der Euch die Geschichte der dortigen Hafenkneipen näher bringt. Der Stadtteil ist einer der schönsten in Duisburg und der Rundgang wirklich abwechslungsreich und interessant gestaltet. Um ehrlich zu sein, war ich sehr positiv überrascht.

Was ist BIPARCOURS und wie könnt ihr den Rundgang selber machen?

BIPARCOURS ist eine App für Euer Android oder iOS-Gerät. Sie basiert auf der App Actionbound,  , die vom Projekt „Bildungspartner NRW“ für pädagogische Zwecke angepasst wurde. BIPARCOURS ist für Bildungseinrichtungen und Schulen konzipiert; die App ist kostenlos. Mit dem Service lassen sich Rundgänge zu unterschiedlichen Themen gestalten; dabei lassen sich Aufgaben zu den einzelnen Stationen integrieren.. Im vorliegenden Fall hat das Stadtarchiv Duisburg einen Rundgang zu den Ruhrorter Hafenkneipen erstellt. Ihr könnt mit der App aber auch viele andere spannende Rundgänge in Nordrhein-Westfalen finden und absolvieren. Prinzipiell kann jeder mit BIPARCOURS auch eigene Rundgänge erstellen. Diese sollten allerdings mit den Zielen des Bildungspartner-Projekts übereinstimmen, also ein Stück weit auch Bildungsinhalte vermitteln. Alle, die Rundgänge oder Schnitzeljagden nur zum Spaß erstellen wollen, sollten die App Actionbound nutzen, die ebenfalls für private Nutzer kostenfrei zur Verfügung steht.

Den Hafenkneipen-Rundgang könnt ihr starten, indem ihr diesen entweder über das Suchwort aufruft oder den auf der Infoseite zu findenden QR-Code abfotografiert. Danach müsst ihr einfach nur noch an der Startposition, dem Tausendfensterhaus an der Ruhrorter Straße 187, auf Starten drücken und schon geht´s los. Der Rundgang verbraucht nur etwa 8 MB Eures Internet-Datenvolumens. Das ist meiner Meinung nach ziemlich wenig.

Karte

Der Rundgang

Der Rundgang führt durch weite Teile von Ruhrort. Ihr geht vor allem durch kleine alte Straßen und gelangt später auch noch an den Rhein. Ein paar Impressionen findet ihr in unserer Fotostrecke oder unserem YouTube Video. Der Rundgang wird durch die App geleitet und führt euch immer wieder zu historischen Gebäuden, in denen früher Hafenkneipen waren, wobei ihr merken werdet, dass manche auch heute noch existieren. Seid ihr an einem entsprechenden Gebäude angelangt, erhaltet ihr Informationen über die Kneipe, ergänzt durch Bilder. Anschließend müsst ihr eine kleine Aufgabe bewältigen. Das kann z. B. eine Suchaufgabe oder eine Schätzfrage sein. Meiner Meinung nach lockern diese Aufgaben den Rundgang wesentlich auf und sorgen natürlich auch dafür, dass der meist kurze Informationstext gelesen wird. Insgesamt gibt es neun zu findende Stationen. Wir haben für den gesamten Rundgang, mit einer kleinen Kaffeepause beim Hübi (Dammstraße 27) etwa zwei Stunden gebraucht und 50% der 8 Aufgaben richtig gelöst. So haben wir 1.396 Punkte erreicht.

Fotostrecke

Alles in Allem bekommt ihr mit dem BIPARCOURS-Rundgang einen wirklich schönen Einblick in die Ruhrorter Geschichte und bewältigt außerdem interessante Aufgaben zu den  Hafenkneipen. Der Rundgang ist meiner Meinung nach wirklich sehr gut gelungen, denn es wird nie langweilig. Vielleicht erstelle ich ja irgendwann einmal selbst einen Rundgang ;) .

Wenn jemand von Euch den Rundgang gemacht hat, kann er/sie das Ergebnis zum Vergleich gerne in die Kommentare schreiben :) .

 

 

 

 

Kommentar verfassen